Inspiration

modellbahnen-eintauchen
Art.Nr.: H22201 Category

4tlg. TOUROPA Set 2 DB Ep.IIIb 3x Bcm53/WRtüm 51-60

0,00

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

inklusive MwSt.

Art. H22201
Hobbytrain Touropa Set 2 4-tlg. DB, Ep.IIIb – Formneuheit

3x Bcm 53 (Standard mit Schürze)
1x WRtüm 51/60 Speisewagen rot

Stärker werdende Konkurrenz durch Flugzeug und Straßenverkehr zwangen die alteingesessenen Reiseunternehmen wie Touropa und Scharnow bereits Ende der fünfziger Jahre zur Verbesserung ihrer Angebote. Den ersten Schritt vollzog die DB als Besitzer der Liegewagen auf Drängen der Touropa und baute in Liegewagen der Lieferjahre 1953 und 1954 je vier Vorzugsabteile ein. 1963 kamen die ersten UIC-X Liegewagen der Bauart Bc4üm-62 (später Bcm 243) auf die Schiene. Die neuen Liegewagen besaßen nur noch 10 Abteile und ein Pagenabteil.

Ab 1967 kamen nochmals neue 27,5 m lange Wagen mit Vorzugsabteilen (Bctm 256) hinzu und letztmalig prangten auf diesen Wagen die Firmennamen der großen Reiseveranstalter. Nach dem Zusammenschluss verschiedener Reiseunternehmer zur TUI (Touristik Union International) im Jahr 1969 verschwanden die Schriftzüge zu Beginn der siebziger Jahre. Einige Ferienzüge fuhren noch bis weit in die achtziger Jahre mit teilweise nochmals modernisierten Wagen der Bauarten Bcm 246 und Bctm 257.

Zusätzliche Informationen

Modellart

Neuheiten

Art

Sets

Spurweite

Loktyp

Sound

Kupplung

Wagentyp

Mindestradius

Innenbeleuchtung

Außenbeleuchtung

Marke / Hersteller

Bahngesellschaft

Verfügbar bei Nachbestellung

Verfügbar bei Nachbestellung

Art.Nr.: H22201 Category

4tlg. TOUROPA Set 2 DB Ep.IIIb 3x Bcm53/WRtüm 51-60

0,00

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

inklusive MwSt.

Art. H22201
Hobbytrain Touropa Set 2 4-tlg. DB, Ep.IIIb – Formneuheit

3x Bcm 53 (Standard mit Schürze)
1x WRtüm 51/60 Speisewagen rot

Stärker werdende Konkurrenz durch Flugzeug und Straßenverkehr zwangen die alteingesessenen Reiseunternehmen wie Touropa und Scharnow bereits Ende der fünfziger Jahre zur Verbesserung ihrer Angebote. Den ersten Schritt vollzog die DB als Besitzer der Liegewagen auf Drängen der Touropa und baute in Liegewagen der Lieferjahre 1953 und 1954 je vier Vorzugsabteile ein. 1963 kamen die ersten UIC-X Liegewagen der Bauart Bc4üm-62 (später Bcm 243) auf die Schiene. Die neuen Liegewagen besaßen nur noch 10 Abteile und ein Pagenabteil.

Ab 1967 kamen nochmals neue 27,5 m lange Wagen mit Vorzugsabteilen (Bctm 256) hinzu und letztmalig prangten auf diesen Wagen die Firmennamen der großen Reiseveranstalter. Nach dem Zusammenschluss verschiedener Reiseunternehmer zur TUI (Touristik Union International) im Jahr 1969 verschwanden die Schriftzüge zu Beginn der siebziger Jahre. Einige Ferienzüge fuhren noch bis weit in die achtziger Jahre mit teilweise nochmals modernisierten Wagen der Bauarten Bcm 246 und Bctm 257.

Zusätzliche Informationen

Modellart

Neuheiten

Art

Sets

Spurweite

Loktyp

Sound

Kupplung

Wagentyp

Mindestradius

Innenbeleuchtung

Außenbeleuchtung

Marke / Hersteller

Bahngesellschaft

Verfügbar bei Nachbestellung

Verfügbar bei Nachbestellung

Beschreibung

Art. H22201
Hobbytrain Touropa Set 2 4-tlg. DB, Ep.IIIb – Formneuheit

3x Bcm 53 (Standard mit Schürze)
1x WRtüm 51/60 Speisewagen rot

Stärker werdende Konkurrenz durch Flugzeug und Straßenverkehr zwangen die alteingesessenen Reiseunternehmen wie Touropa und Scharnow bereits Ende der fünfziger Jahre zur Verbesserung ihrer Angebote. Den ersten Schritt vollzog die DB als Besitzer der Liegewagen auf Drängen der Touropa und baute in Liegewagen der Lieferjahre 1953 und 1954 je vier Vorzugsabteile ein. 1963 kamen die ersten UIC-X Liegewagen der Bauart Bc4üm-62 (später Bcm 243) auf die Schiene. Die neuen Liegewagen besaßen nur noch 10 Abteile und ein Pagenabteil.

Ab 1967 kamen nochmals neue 27,5 m lange Wagen mit Vorzugsabteilen (Bctm 256) hinzu und letztmalig prangten auf diesen Wagen die Firmennamen der großen Reiseveranstalter. Nach dem Zusammenschluss verschiedener Reiseunternehmer zur TUI (Touristik Union International) im Jahr 1969 verschwanden die Schriftzüge zu Beginn der siebziger Jahre. Einige Ferienzüge fuhren noch bis weit in die achtziger Jahre mit teilweise nochmals modernisierten Wagen der Bauarten Bcm 246 und Bctm 257.

Zusätzliche Informationen

Modellart

Neuheiten

Art

Sets

Spurweite

Loktyp

Sound

Kupplung

Wagentyp

Mindestradius

Innenbeleuchtung

Außenbeleuchtung

Marke / Hersteller

Bahngesellschaft

Alles was Sie brauchen
Das Zubehör

Wenn die Welt aus den Fugen gerät.
Die Ersatzteile